Ambulantes Operieren

Ambulantes Operieren

Merkblatt für Ambulantes Operieren



Ambulantes Operieren

Kleine Eingriffe können auch weiterhin ambulant von mir durchgeführt werden. Diese Eingriffe führe ich in der Praxisklinik Rothenbaumchaussee durch, wo Ihnen für die Narkose zwei sehr einfühlsame und kompetente Fachärztinnen für Anästhesie zur Verfügung stehen.

Operationen, bei denen dies möglich ist, sind z. B.:

Legen und Ziehen von Spiralen
Ausschabungen bei Blutungen
Ausschabungen nach Fehlgeburt
Kleinere Eingriffe am äußeren Genitalbereich (Entfernung von Warzen, Abszessen, Zysten)

 


Merkblatt für Ambulantes Operieren
in der Gynäkologischen Praxis Dr. Wiedling


Ich freue mich, dass Sie sich entschlossen haben, den geplanten Eingriff in der Praxisklinik am Rothenbaum von mir durchführen zu lassen!

Voraussetzung für die ambulante Operation ist, dass Sie keine schweren Begleiterkrankungen haben.

Sollten Sie schwere Begleiterkrankungen haben, kann der Eingriff unter stationärer Betreuung stattfinden.

Sie dürfen ab einer Woche vor dem Eingriff keine Acetylsalicylsäure-haltigen Medikamente (z.B. Aspirin/ASS) mehr einnehmen.

Sollten Sie auf das Diabetes-Medikament Metformin angewiesen sein, müssen Sie es 48 Stunden vor dem Eingriff absetzen.

Bitte kommen Sie nüchtern!
Bitte bis 6 Stunden vor dem Eingriff nichts mehr essen, bis 2 Stunden vor dem Eingriff nur noch Wasser trinken.

Am Operationstag können Sie morgens duschen und Zähne putzen. Bringen Sie sich bitte Binden mit. Wenn möglich, rasieren Sie sich bitte im Genitalbereich oder kürzen besonders lange Haare.

Nach dem Eingriff sollten Sie 3 Stunden zur Überwachung in der Praxisklinik bleiben. Bitte lassen Sie sich nach dem Eingriff aus der Praxisklinik abholen und stellen Sie sicher, dass Sie bis zum nächsten Morgen nicht allein zu Hause sind. Den ausgefüllten Anästhesie-Aufklärungsbogen und diesen Bogen sollten Sie dabei haben.

Ich weise Sie darauf hin, dass Sie nach einer ambulanten Operation in Allgemeinnarkose 24 Stunden lang nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen dürfen. Ferner sollten Sie für 24 Stunden nicht an laufenden Maschinen arbeiten, keine wichtigen Entscheidungen treffen oder Verträge abschließen und keinen Alkohol trinken.

Nach dem Eingriff beachten Sie bitte Folgendes:
Sie sollten in der Woche nach dem Eingriff keine Tampons benutzen, nicht baden, und keinen Geschlechtsverkehr haben.

Wenn Sie akute Beschwerden oder Fragen haben, steht Ihnen nach dem Eingriff bis zum folgenden Tag 8 Uhr die mitgegebene Notfallnummer zur Verfügung. Unter der Nummer erreichen Sie Frau Dr. Wiedling. Ich wünsche Ihnen eine schnelle und gute Besserung!

Dr. Kirsten Wiedling und ihr Praxisteam